Schlagwort-Archive: Eschensterben

Frenette – das Lebenselixier

Hommage an eine sterbende Art.

Wenn fast alle Bäume Blätter tragen, gönnt mir die Esche noch freien Blick auf die Frühlingssonne.

Und wenn im Herbst die Sonne nur noch zart wärmt, ist es wiederum die Esche, die ihre Blätter als erste für meine Sonnenterasse abwirft.

Die Esche ist seit meiner Kindheit einer meiner Lieblingsbäume. Für uns Kinder machten die Eschen einen undurchdringlichen Auwald mit ihrer Präsenz zum Durchkommen. Sie waren uns Abenteuerspielplatz und Versteck zugleich

Später, als meine Sammelleidenschaft fürs Schwammerln-Gehen sich Durchbruch verschaffte, studierte ich Eschen in Mykologenmanier. Wo wachsen sie, welche Anzeigerpflanzen stehen bei Eschen, wie sehen sie im Jahreskreislauf aus, usw?
Nur um an Morcheln, den Objekten meiner Begierde, zu kommen.

Leider machen die Eschen jetzt durch ein fast vollständiges Sterben auf sich aufmerksam. „Obwohl sie Blätter haben, um mindestens 115 Jahre zu werden“, sagen zumindest die Franzosen, die aus Wein und jungen Eschenblättern ihr Frenette herstellen.
Ein Lebenselixier, das einem ein langes Leben bescheren soll.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich bin traurig um meinen Lieblingsbaum, die Esche!

  • Traurig, vielleicht Kindern im Winter keine Knospen zeigen zu können, die wie Rehfüßchen aussehen.
  • Traurig, vielleicht nicht mehr diese schlanken Riesen im Auwald zu sehen, die es im Frühling licht und freundlich machen.
  • Traurig, vielleicht in naher Zukunft keine Delikatesse wie die Speisemorcheln zu finden.
  • Traurig, vielleicht heuer meine letzte Frenette zuzubereiten.

Und trotzdem in der Hoffnung, dass die Natur richtet, was der Mensch anrichtet.

Frenette – das Lebenselixier

60g Blätter in 1 l Weißwein guter Qualität (12% Alkohol) eine Woche ziehen lassen.
Filtrieren, süßen und in Flaschen abgefüllt in den Kühlschrank stellen.
Täglich ein kleines Schlückchen davon nehmen.
Ich kenne meine Frenette und meine Trinkgewohnheiten:
Im Winter wandert er meist in den Glühwein … und köstlich war’s!