Schlagwort-Archive: lepista nuda

Der nackte Ritter

Zwei Pilzsammler fanden einen violetten Röttelritterling. Sagt der Eine zum Anderen: „So hat der Pilz vermutlich seinen Namen bekommen, der sieht doch aus wie der Po eines nackten Ritters im Winter im ungeheizten Schloss“ (nachzulesen in“Feine Pilzküche“ von Thuri Maag)

Lepista nuda (violetter Rötelritterling) rettet mir heute meinen Nachmittag. (Ritter machen das anscheinend so!)

Es gibt diese Sorgentage, wo ein Gedankenkarusell kaum zu stoppen ist. Irgendwer wirft wieder und wieder eine Münze ein, und deine Gedanken fahren Ringelkarussel.

Bei mir heißt dieses Zeichen: Ab in den Wald!

Wald hat zwar einen Biophilia-Effekt, der macht aber noch keinen Stopp im Hirn.

Mein Hobby und Strategie dazu sind Pilz suchen.

Und manchmal auch, mit meinem Enthusiasmus für Farben und Geschmack der Pilze andere zu begeistern.

Eine glückliche Fügung ist, wenn meine Pilzsammelleidenschaft auf die Leidenschaft einiger Köche trifft. So was nenne ich Fusion, die im Endeffekt auch noch Dritte beglückt.

Kurz noch zu Lepista nuda:

Ein Pilz, der aussieht wie ein nackter Ritter, dem es im Schloss seinen Po abfriert, dessen Geschmack und Farbe aber eher der einer Prinzessin ist, lila und parfümiert.

Und obendrein ein ausgezeichneter Speisepilz im Spätherbst ist.

Das sind die Märchen, die ein Wald erzählt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA